Not und Katastrophenfunk

Notfallkommunikation

FunkamateurInnen haben weltweit das Recht und den Auftrag, sich im Krisenfall mit ihren Geräten den Behörden und der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen sowie Not- und Katastrophenfunk zu betreiben.

Ein Ballungsraum wie Wien stellt uns dabei vor besondere Herausforderungen, weil der überwiegende Teil der städtischen Bevölkerung für Krisenfälle, insbesondere für ein Blackout, nicht gerüstet ist. Bevölkerung, Wirtschaft und städtische Infrastruktur setzen die permanente Verfügbarkeit der elektrischen Energie als selbstverständlich voraus.

Das Wiener Notfunkteam agiert innerhalb der A.R.E.N.A. (Amateur Radio Emergency Network Austria), innerhalb der „Helfer Wiens“ als für den Zivilschutz zuständiger Koordinationsstelle aller in Wien aktiven Blaulicht- und sonstigen Hilfsorganisationen, sowie als Partner der Magistratsdirektion - Organisation und Sicherheit, Gruppe Krisenmanagement und Sicherheit (MD-OS/KS) als in Wien für das Krisenmanagement zuständige Behörde.

OE1-Notfunknetz

Im Katastrophenfall sowie bei Übungen wird das Notfunknetz von der Einsatzleitstelle des Krisenmanagements Wien aus unter dem Rufzeichen
OE1XKD aktiviert. Bei mobilen Einsätzen könnt ihr die Einsatzleitstelle unter dem Rufzeichen OE1XKS hören.

Arbeitsfrequenzen im Katastrophenfall:
Primär: Relais Kahlenberg OE1XUU, Ausgabe 438,950 MHz, CTCSS 162,2 Hz
Bei Ausfall von OE1XUU: Relais Exelberg OE1XQA, Ausgabe 145,750 MHz

Im Katastrophenfall bitte bei der Einsatzleitstelle auf der oben angeführten Arbeitsfrequenz QRV melden und den Anweisungen der Einsatzleitstelle folgen.

Notruffrequenz: 145,500 MHz
Diese Frequenz wird im Not- und Katastrophenfall permanent abgehört und ist als Anrufkanal von QSOs freizuhalten!

OE1-Notfunkrundspruch

Jeden 2. Dienstag im Monat um 20:00 Uhr LT, ausgenommen Sommerferien,
auf folgenden QRGs:
      3.643 kHz LSB ±QRM
      29.150 kHz FM
      145,500 MHz FM
      Relais Kahlenberg OE1XUU, Ausgabe 438,950 MHz, CTCSS 162,2 Hz
      Relais Wienerberg OE1XCA, Ausgabe 1.298,250 MHz
      DMR, Reflektor 4189.

 

Die Termine 2021:

12. Jänner                     8. Juni
9. Februar                   14. September
9. März                       12. Oktober
13. April                        9. November
11. Mai                        14. Dezember

 

 

Kontakt: notfunk-oe1@ml.oevsv.at

Hier geht's zur Website des OE1-Notfunkundspruchs!

Ihr findet dort die Sendetermine und -frequenzen, Aufnahmen, Bulletins und
das Archiv. Die Rundsprüche sind auch als Podcast zu abonnieren (Feeds: | mp3).

OE1-Notfunk-Kernteamsitzung

Die Kernteamsitzung des Notfunkteams findet derzeit als Videokonferenz
jeden 3. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr LT, ausgenommen in den
Sommerferien, statt. Interessierte YLs und OMs sind jederzeit
herzlich willkommen, bitte eine Nachricht an das Notfunkreferat schicken.

Allfällige Aktivierungen des Notfunknetzes werden über die LV1-Memberliste und die OE1-Notfunk-Memberliste bekannt gegeben.

Das OE1-Notfunkteam:

Martin OE1MVA, Notfunkreferent LV1
Dominik OE1FUC, stv. Notfunkreferent LV1

Alexander OE1AQL        Oliver OE1LYK
Erwin OE1EGU              Michael OE3MQK
Patrick OE1LHP             Michael OE3MVM
Gerhard OE1GXK          Oskar OE1OWA
Gustav OE1HGJ            Roman OE1RQH
Thadeus OE1HLT          Daniel OE3SAD
Irene OE1ITA                 Thomas OE1THT
Jan OE1JTC                  Paul OE1VAP
Lion OE1LON                Andrea OE1VFW
                                      Heinz OE1WEH

 

vy 73 de
Martin, OE1MVA
Notfunkreferent des LV1 im ÖVSV

 

 

Reichweitentest OE1XA 145,5 MHz 2017-10-26

Reichweitentest OE1XUU 438,95 MHz 2017-10-26

Reichweitentests

Folgende Reichweitentests und Sirenenproben finden jährlich statt:

1. Mai: Österreichweite ARENA-Notfunkübung
1. Samstag im Oktober: Österreichweite Sirenenprobe mit ARENA-Notfunkübung
26. Oktober: OE1 Reichweitentest im Rahmen des Wiener Sicherheitsfestes