Not und Katastrophenfunk

Notfallkommunikation

FunkamateurInnen haben weltweit das Recht und den Auftrag, sich im Krisenfall mit ihren Geräten den Behörden und der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen sowie Not- und Katastrophenfunk zu betreiben.

Ein Ballungsraum wie Wien stellt uns dabei vor besondere Herausforderungen, weil der überwiegende Teil der städtischen Bevölkerung für Krisenfälle, insbesondere für ein Blackout, nicht gerüstet ist. Bevölkerung, Wirtschaft und städtische Infrastruktur setzen die permanente Verfügbarkeit der elektrischen Energie als selbstverständlich voraus.

Das Wiener Notfunkteam agiert innerhalb der A.R.E.N.A. (Amateur Radio Emergency Network Austria) sowie innerhalb der „Helfer Wiens“ als für den Zivilschutz zuständiger Koordinationsstelle aller in Wien aktiven Blaulicht- und sonstigen Hilfsorganisationen.

 

Das OE1-Notfunkteam:

Martin OE1MVA, Notfunkreferent LV1

Patrick OE1LHP, stv. Notfunkreferent LV1

Irene OE1ITA, stv. Notfunkreferentin LV1

Erwin OE1EGU

Andrea OE1VFW

Ernst OE1EFC

Thadeus OE1HLT

Oskar OE1OWA

Jan OE1JTC

Alexander OE1PEQ

Thomas OE1THT

Oliver OE1MOO

Dominik OE1FUC

Christoph OE1FCQ
Alexander OE1AQL

OE1-Notfunkrundspruch: Neu ab 13. März 2018

Jeden 2. Dienstag im Monat um 20:00 Uhr LT, ausgenommen Sommerferien, über Relais und Direktfrequenzen im 2m- und 70cm-Band.

 

Die Termine 2018:

13. März

10. April

  8. Mai

12. Juni

11. September - OE1_Notfunkrundspruch_2018-09-11_Final

  9. Oktober - OE1 Notfunkrundspruch 2018-10-09_final

13. November

11. Dezember

 

Kontakt: notfunk@oe1-oevsv.at

 

.

Das Notfunkteam des LV1 (Bild: OE1MVA)

Reichweitentest OE1XA 145,5 MHz 2017-10-26

Reichweitentest OE1XUU 438,95 MHz 2017-10-26

Reichweitentests

Folgende Reichweitentests und Sirenenproben finden jährlich statt:

1. Samstag im Okt.            OE-weite Sirenenprobe von 12:00 bis 13:00 Uhr Lokalzeit

26. Okt./Nationalfeiertag     OE1 Reichweitentest